Willkommen im Gästebuch

Hier könnt ihr Kommentare oder wie euch die Webseite gefällt reinschreiben

 

lg. Pferdeverrückte

Kommentare: 23
  • #23

    Mika Schwarz (Mittwoch, 19 Juli 2017 21:39)

    Hi Leute.
    Ich bin Mika.
    Ich mache dem nächst meinen YouTube Channel #PFERDE DIY'S mit Pferde Sachen zum selber machen.

  • #22

    Thyrixxx (Freitag, 02 Juni 2017 13:25)

    Seeeeeeehr gute seite gute rezepte gute tipps alles supi

  • #21

    IME (Sonntag, 02 April 2017 10:32)

    Mir gefällt die Seite sehr gut.

  • #20

    ich (Mittwoch, 22 Februar 2017 17:47)

    ja moin

  • #19

    finimini (Donnerstag, 29 Dezember 2016 12:25)

    ich finde die website gut am besten aber die mit pferdeleckerlis selber machen

  • #18

    Lina (Dienstag, 04 Oktober 2016 21:00)

    Meine Leckerlies verfüttere ich innerhalb von einer Woche. Ich mache nie so viele Leckerlies.

  • #17

    Julia (Montag, 03 Oktober 2016 17:43)

    Wie lange sind Pferdelerckerlis verwendbar

  • #16

    Kaltilove3 (Sonntag, 25 September 2016 09:21)

    ich habe noch ein Apfel-Hafer Leckerli Rezept:
    250g Haferflocken
    2 geriebene Äpfel(dürfen dabei auch Mus artig werden)
    0,5Tl Honig
    3Tl Zuckerrübensirup
    1 Schuss Milch

    Milch und Haferflocken miteinander verrühren, da eine leicht bröckelige Masse entsteht. Apfel, Honig und Zuckerrübensirup unterrühren, auf ein mit back Papier ausgelegtes Backblech streichen und 30 Minuten bei 190 Grad Umluft für eine halbe Stunde backen. Dann Masse in Leckerli Größe schneiden, gut verteilt hinlegen und weitere 30 Minuten bei 50 grad backen, über Nacht offen liegen lassen(kann auch länger) und erst am 3. Tag nach dem backen verfüttern.

  • #15

    Mandy (Dienstag, 20 September 2016 16:15)

    Bitte schnell antworten

  • #14

    Mandy (Dienstag, 20 September 2016 16:12)

    Sind pferde gegen Ahornsirup elergisch? Ich frage wegen den leckerlies,ich habe nähmlich keinen zuckerrübensirup da.

  • #13

    Lina (Montag, 19 September 2016 16:20)

    Coole Seite. Würde mich über ein Quizz oder Rätsel freuen.
    :-) :-) :-)

  • #12

    Lee Mai (Sonntag, 21 August 2016 16:19)

    Die Seite ist cool.
    Habe sie letztens gesehen.
    :-) :-) :-)

  • #11

    Blounny (Sonntag, 17 Juli 2016 11:59)

    Ich finde diese Seite echt cool. Vielleicht kann man wenn du Zeit hast mal ein Quiz mit rein machen. Viele mögen gerne Fragen.
    :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-)

    LG Blounny :-)

  • #10

    Susi34 (Sonntag, 17 Juli 2016 11:52)

    Pferdelecherlies:

    ZUTATEN:

    -2 große Möhren
    -Apfel
    -Milch
    -getrocknetes Brot
    -Wasser
    -1/2 Banane
    (-Pferdeleckerlie zerkleinert wer will)


    ZUBEREITUNG:

    Die Möhren, das getrocknete Brot und den Apfel zerkleinern.
    Dann die klein geschnittene Banane zu dem Apfel, dem Brot und zu den Möhren geben.
    Dann noch zweischuß Milch hinzugeben.
    Zum Schluss noch etwas Wasser rein tun.
    Dann wer will die zerkleinerten Leckerlies rein tun.
    Alles umrühren und auf einem Bachblech mit Bachpapier ausstreichen.
    Bei 180°C auf mittlerer Schiene und Ober-und Unterhitze in Offen schieben.
    Je nach Offen ca. 30min. backen, bis sie durch sind.

    Guten Appetit

    LG Susi34

    P.S.: Sie schmechen nach Apfelriegel.;-)

  • #9

    Susi34 (Sonntag, 17 Juli 2016 11:50)

    Ich finde diese Seite echt cool!

  • #8

    Anne (Sonntag, 10 Juli 2016 17:06)

    Hallo,

    coole Seite :-) total viele und tolle Rezepte. Mache meinem Pferd viel lieber selbst Lecherlies. Wenn man seine Leckerechen selbst macht, weiß man was drinnen ist und den Pferden schmecken die selbstgemachten Leckerlies viel besser, außerdem sind sie viel gesünder.
    LG
    Anne

  • #7

    Elfi (Samstag, 18 Juni 2016 14:08)

    Ich habe aber noch eine Frage: passieren diese Krankheiten sehr oft?

  • #6

    Elfi (Samstag, 18 Juni 2016 14:07)

    Ich finde sie wirklich super
    Ich überrede gerade meine Eltern ob ich ein Pferd kriege und so langsam klappt es! Durch deine Website habe ich sehr viel mehr wissen können worauf ich alles achten muss❤️

  • #5

    Nora (Donnerstag, 09 Juni 2016 19:13)

    Hi Pferdeverrückte kannst du mir bitte sagen wie viele Kg, dg oder Stück das bei den Leckerlies werden ?

  • #4

    Julia Stettinger (Dienstag, 10 Mai 2016 06:57)

    Ich habe ein Rezept für : Weizenkleie Kügelchen
    Zutaten:
    500g Weizenkleie
    125g Wasser
    1/2 Apfel
    1/2 Karotte
    50g Haferflocken

    Zubereitung:
    Geben Sie Weizenkleie in eine Schüssel und tun Wasser dazu. Danach noch einen halben geraspelten Apfel und genau das gleiche wie bei dem Apfel bei der Karotte. Kräftig umrühren bis eine Apfel Karotten Weizenkleie pampe entsteht. Zu kleinen Kügelchen machen und jetzt noch der letzte Schritt:
    2-3Tage ziehen lassen und dann vielleicht noch mit Gänseblümchen verziehren.
    Tipp:
    In der Sonne ziehen lassen!

  • #3

    Lissy (Mittwoch, 29 Juli 2015 13:01)

    Eine echt tolle Seite gafällt mir super , nur du hast meijn und eijnige g schrieben beides würd eigentlich ohne j geschrieben das macht aber nichts wenn man mal von der super Seite spricht die du hier aufgebaut hast ❤️ Ich wünsche dir noch viel Spaß und Erfolg mit der Seite deine Lissy

  • #2

    Pferdeverrückte (Samstag, 02 März 2013 12:10)

    Dankeschön liebe Liaa :)
    Ja Spaß werd ich noch einigen haben ;D
    Lg

  • #1

    Liaa :) (Montag, 04 Februar 2013 22:33)

    Bis jetzt eine wunderschöne Website. Zwar noch nicht so viele Infos aber trotzdem suppi. Viel Spaß dann noch ;*

Aktuelle Beiträge:

Neue Rezepte von den Pferdeleckerlies *-*

Viel Glück beijm backen <3

2.3.2013

Mehr Infos über Pferderassen mit A,B,C,D,E

17.4.2013

Jeden Tag kommen ab jetzt 6-7 pferderassen dazu

17.42013

Nicht wundern wenn ich ein j beim schreiben eijnsetze das ist nicht weil ich kein deutsch kann sondern weil das meijne persönliche Schriftart ist ;D

Lg. eure Pferdeverrückte

10.11.2013

hejj hab fast keine Zeit ihr sollt nur wissen dass iich diese Website nicht vergessen hab ;D