Dales Pony

Dales Pony
Dales Pony

Rasse:

Dales Pony

Art:

Pony

Farben:

Überwiegend Brauner, Rappe

Stockmaß:

135 - 147 cm

Ursprung:

Großbritanien

Vorkommen:

gering

Zuchtgebiete:

Nordengland

Beschreibung

Das Dales Pony ist ein Pony mit Ursprung in Großbritanien.

Die Rasse gilt als sehr stark und robust, so dass diese vorzugsweise als Last- und Zugtier verwendet wurde. Aufgrund ihrer Robustheit wurden sie auch im Milität eingesetzt.

1950 war die Rasse so gut wie ausgestorben bis im Jahre 1963 die Gründung der Dales Pony Society der Rasse wieder Aufschwung verlieh.

Um die Grundgangarten zu verbessern kreuzte man die Rasse mit Clydesdale, Norfolk und dem Yorkshire Roadster.

Haupteinsatz

Arbeitspferd, Fahren, Reiten

Charakterzüge

Ruhig, Sanft, Willig

Exterieur

Hübscher Kopf auf kurzem, kräftigem Hals. Der Körper ist kompakt mit kurzen Beinen

Dartmoor Pony

Dartmoor Pony
Dartmoor Pony

Rasse:

Dartmoor Pony

Alternative Namen:

Dartmoor

Art:

Pony

Farben:

Überwiegend Brauner, Rappe, Schwarzbrauner

Stockmaß:

116 - 130 cm

Ursprung:

Großbritanien

Vorkommen:

Europa, Australien, USA

Zuchtgebiete:

England, Europa, USA

Beschreibung

Das Dartmoor Pony (auch bekannt als Dartmoor) ist ein Pony mit Ursprung in Großbritanien.

Sie stammen genau gesagt aus einem Hochmoor im Südwesten Englands, nahe der Stadt Plymouth. Die Rasse existiert seit dem 11. Jahrhundert. Im Laufe der Jahre wurden die wild lebenden Pferde mit , Shetland Ponys

Welsh Ponys, Fell-Pony,  Hackneys sowie Arabern und noch einigen anderen Rassen gekreuzt.
1899 wurde das Zuchtziel festgelegt und ein Register im Stutbuch der Polo-Ponys eröffnet. 1923 wurde die National Pony Society gegründet und ein Stutbuch für Dartmoor Ponys erstellt, dieses Stutbuch wurde 1957 geschlossen. Während des 2. Weltkrieges ging die Population an Dartmoor Ponys stark zurück.
Die kleinen, aber äußerst robusten und kräftigen Ponys wurden als Lastenträger eingesetzt und zogen zudem Loren aus den Bergwerken. Die Farmer setzten sie ebenfalls  als Arbeitspferde ein. Die englischen Königskinder lernen bis heute auf diesen Ponys reiten.

Das Dartmoor Pony eignet sich hervorragend als "erstes" Reitpony für Kinder, verfügt aber auch über ein gutes Springvermögen, wodurch es auch als Jagd -und Springpony eingesetzt werden kann. Auch als Fahrpferde machen Dartmoor Ponys eine gute Figur und sind gleichermaßen für Kinder als auch erwachsene Fahrer geeignet. 
Die Ponys sind robust, leichtfuttrig und trittsicher, ihr Charakter ist freundlich und gutmütig und sie sind intelligent. Trotz der Ruhe die sie ausstrahlen, können sie durchaus sensibel sein.

Dartmoor Ponys gehören heute zu den vom Aussterben bedrohten Haustierrassen. In Deutschland gibt es etwa 30 Hengste und 130 Stuten dieser Rasse.

Haupteinsatz

Fahren, Führzügel, Jagdreiten, Reiten, Springen

Charakterzüge

Freundlich, Intelligent, Vernünftig, Zäh, Zuverlässig

Exterieur

Das Stockmaß liegt zwischen 116 bis 130 cm. Es überwiegen die dunklen Farben, Füchse und Schimmel können vorkommen, sind aber eher selten. Abzeichen sind unerwünscht, Schecken sind grundsätzlich nicht erlaubt.
Sie haben einen typischen kleinen Ponykopf mit ausdrucksvollen Augen und kleinen, spitzen Ohren. Der Hals ist lang und kräftig, die Schulter ist ebenfalls kräftig und schräg. Sie geht über in einen muskulösen und kompakten Rücken mit einer guten Sattellage.
Die Kruppe ist kräftig und der Schweif hoch angesetzt.
Die Beine sind kurz und kräftig, die Gelenke sind markant und die Hufe klein und hart.
Dartmoor Ponys haben dichtes Langhaar.

Deutsches Reitpony

Deutsches Reitpony
Deutsches Reitpony

Rasse:

Deutsches Reitpony

Art:

Pony

Farben:

Alle Farben

Stockmaß:

138 - 148 cm

Ursprung:

Deutschland

Vorkommen:

weltweit

Zuchtgebiete:

Deutschland

Beschreibung

Das Deutsches Reitpony ist ein Pony mit Ursprung in Deutschland.

1965 hat man mit der Zucht des Deutschen Reitponys begonnen - mit dem Ziel ein Pferd bzw. Pony zu schaffen, dass vor allem für die Kinder in der Freizeit und im Sport geeignet ist. Mittlerweile ist das Deutsche Reitpony im Sport nicht mehr wegzudenken und setzt sich auf Turnieren erfolgreich gegen Großpferde durch.

Das Deutsche Reitpony ist die kleinere Ausführung des Deutschen Reitpferdes. Beliebt ist das Deutsche Reitpony vor allem bei Kindern, es kann aber problemlos auch leichte Erwachsene tragen.

Haupteinsatz

Fahren, Freizeit, Sportpferd

Charakterzüge

Freundlich, Tapfer, Willig

Deutsches Sportpferd

Deutsches Sportpferd
Deutsches Sportpferd

Rasse:

Deutsches Sportpferd

Art:

Warmblut

Farben:

Alle Farben

Stockmaß:

165 - 171 cm

Ursprung:

Deutschland

Vorkommen:

Deutschland

Zuchtgebiete:

Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen

Beschreibung

Das Deutsches Sportpferd ist ein Warmblut-Pferd mit Ursprung in Deutschland.

Durch die Pferdezuchtverbände Berlin-Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen wird seit 2003 in Deutschland das Deutsche Sportpferd als Warmblutpferderasse gezüchtet.

Das Deutsche Sportpferd ist sehr vielseitig veranlagt. Insbesondere ist es im Dressur-, Spring,- und Vieleitigkeitssport wiederzufinden.

Haupteinsatz

Dressur, Fahren, Freizeit, Sportpferd, Springen

Charakterzüge

Freundlich, Gutes Temperament, Leistungsfähig

Interieur

Das deutsche Sportpferd zeichnet sich durch seinen unkomplizierten, nervenstarken und einsatzfreudigen Charakter aus.

Danubier

Danubier
Danubier

Rasse:

Danubier

Alternative Namen:

Donaupferd

Art:

Warmblut

Farben:

Überwiegend Brauner, Fuchs, Rappe

Stockmaß:

150 - 155 cm

Ursprung:

Bulgarien

Zuchtgebiete:

Bulgarien

Beschreibung

Der Danubier (auch bekannt als Donaupferd ) ist ein Warmblut-Pferd mit Ursprung in Bulgarien.

Die Rasse ist 1920 entstanden und wurde vorwiegend im Donautal gezüchtet, so dass sie auch unter dem Namen Donaupferd bekannt ist. heute findet man die Rasse meistens in Bulgarien, Ungarn und Jugoslawien.

Der Danubier vereint die Rasse der Gidran und der Nonius in sich. Durch die Veredelung mit Englischen Vollblütern erreichte man ein gutes Sportpferd mit Vermögen am Sprung.

Haupteinsatz

Reiten, Sportpferd, Springen

Charakterzüge

Aktiv, Ausdauernd, Fleißig, Zuverlässig

Exterieur

Großer und ein leicht ramsiger Kopf mit einem starken Genick, sehr muskulöse Schulter. Tiefer und breiter Rumpf mit einer etwas spitzen Kruppe. Harte Hufe und wenig Behang.

Deutsches Reitpferd

Deutsches Reitpferd
Deutsches Reitpferd

Rasse:

Deutsches Reitpferd

Art:

Warmblut

Farben:

Alle Grundfarben

Stockmaß:

160 - 175 cm

Ursprung:

Deutschland

Vorkommen:

weltweit

Zuchtgebiete:

Deutschland

Beschreibung

Das Deutsches Reitpferd ist ein Warmblut-Pferd mit Ursprung in Deutschland.

Das Deutsche Reitpferd ist keine eigenständige Rasse, sondern steht als Oberbegriff für die in Deutschland gezüchteten Pferde.

Folgende Rassen zählen zum Deutschen Reitpferd:

  • Bayerisches Warmblut
  • Deutsches Sportpferd
  • Hannoveraner
  • Holsteiner
  • Mecklenburger
  • Oldenburger
  • Rheinländer
  • Senner Pferd
  • Trakehner
  • Westfale
  • Württemberger
  • Zweibrücker

Haupteinsatz

Dressur, Fahren, Freizeit, Reiten, Sportpferd, Springen

Charakterzüge

Ausdauernd, Fleißig, Gutes Temperament, Intelligent, Willig

Dänisches Warmblut

Dänisches Warmblut
Dänisches Warmblut

Rasse:

Dänisches Warmblut

Art:

Warmblut

Farben:

Alle Grundfarben

Stockmaß:

160 - 170 cm

Ursprung:

Dänemark

Vorkommen:

Dänemark

Zuchtgebiete:

Dänemark

Beschreibung

Das Dänisches Warmblut ist ein Warmblut-Pferd mit Ursprung in Dänemark.

1960 wurde das Stutbuch eröffnet und nur sorgfälltig ausgewählte Hengste wurden mit den heimischen Stuten gepaart, so dass ein sportlicher Pferdetyp entstanden ist.

Sowohl für die Hengste, wie auch für die Stuten hat man strenge Kriterien geschaffen, so dass sichergestellt wurde, dass nur die Besten ins Zuchtbuch eingetragen wurden.

Eine der erfolgreichsten Pferde dieser Rasse war der Hengst Matador, der 1988 fünfter bei den Olympischen Spielen wurde und mit Kyra Kyrklund 1990 die Silbermedaille erreichte.

Haupteinsatz

Reiten, Sportpferd, Springen

Charakterzüge

Gutes Temperament, Leistungsfähig, Tapfer, Willig

Dülmener Pony

Dülmener Pony
Dülmener Pony

Rasse:

Dülmener Pony

Alternative Namen:

Dülmener Wildpferd

Art:

Pony

Farben:

Überwiegend Falbe

Stockmaß:

125 - 136 cm

Ursprung:

Deutschland

Vorkommen:

Deutschland

Zuchtgebiete:

Deutschland

Beschreibung

Das Dülmener Pony (auch bekannt als Dülmener Wildpferd) ist ein Pony mit Ursprung in Deutschland.

Das Dülmener Pony ist eine Kleinpferderasse, die in Dülmen in Westfalen vorkommt. In Dülmen leben derzeit ca. 300 Wildpferde. Seit 1994 steht die Rasse auf der Roten Liste der gefährdeten Nutztierrassen.

Das Dülmener Pony ist sehr artig und sehr kinderlieb. So dass es sich hervorragend für Anfänger, Kinder und Wiedereinsteiger eignet.

Haupteinsatz

Freizeit, Wanderreiten

Charakterzüge

Anspruchslos, Ausdauernd, Freundlich, Sanft, Willig, Zäh

Interieur

Die Rasse ist sehr robust, zäh und sehr anspruchslos. Außerdm ist die Rasse sehr gutmütig, lieb und genügsam.

Aktuelle Beiträge:

Neue Rezepte von den Pferdeleckerlies *-*

Viel Glück beijm backen <3

2.3.2013

Mehr Infos über Pferderassen mit A,B,C,D,E

17.4.2013

Jeden Tag kommen ab jetzt 6-7 pferderassen dazu

17.42013

Nicht wundern wenn ich ein j beim schreiben eijnsetze das ist nicht weil ich kein deutsch kann sondern weil das meijne persönliche Schriftart ist ;D

Lg. eure Pferdeverrückte

10.11.2013

hejj hab fast keine Zeit ihr sollt nur wissen dass iich diese Website nicht vergessen hab ;D