Boulonnais

 Boulonnais
Boulonnais

Rasse:

Boulonnais

Art:

Warmblut

Farben:

Überwiegend Schimmel

Stockmaß:

150 - 170 cm

Ursprung:

Frankreich

Zuchtgebiete:

Frankreich

Beschreibung

Die Boulonnais ist ein Warmblut-Pferd mit Ursprung in Frankreich.

Die Boulonnais wurde seit dem 14. Jahrhundert in Frankreich als Einsatzpferd im Militär verwendet. Durch die Kreuzung von Arabern und der spanischen Pferderasse erhielt die Boulonnais mehr Eleganz und Gang.

Die Boulonnais gibt es in zwei verschiedenen Typen. Einmal das kleine Boulonnais (wiegt bis 650 kg) und das große Boulonnais (wiegt bis 750 kg).

Die Boulonnais wurde hauptsächlich als Kriegspferd und als Fleischlieferant verwendet.

Haupteinsatz

Arbeitspferd, Fahren

Charakterzüge

Fleißig, Freundlich, Leichtfuttrig, Willig

Exterieur

Kräftiger Körperbau mit edlem Kopf, kurze und kräftige Beine.

Brandenburger

 Brandenburger
Brandenburger

Rasse:

Brandenburger

Alternative Namen:

Brandenburger Warmblut

Art:

Warmblut

Farben:

Alle Farben

Stockmaß:

162 - 170 cm

Ursprung:

Deutschland

Vorkommen:

gering

Zuchtgebiete:

Brandenburg

Beschreibung

Der Brandenburger (auch bekannt als Brandenburger Warmblut) ist ein Warmblut-Pferd mit Ursprung in Deutschland.

Im Jahre 1787 wurde in Neustadt a. d. Dosse das Friedrich-Wilhelm-Gestüt gegründet. Hier wurde mit der Zucht der Rasse begonnen.

Der Brandenburger kommt aus der ehemaligen DDR und hat die meisten Ähnlichkeiten mit dem Hannoveraner. Der Brandenburger zählt zu den edlen und rahmigen Warmblutpferdetypen.

Es sind vor allem Braune, Füchse, Rappen und Schimmel zu finden.

Haupteinsatz

Dressur, Fahren, Freizeit, Sportpferd, Springen, Vielseitigkeit

Charakterzüge

Gutes Temperament, Stark, Willig

 

Budjonny

 Budjonny
Budjonny

Rasse:

Budjonny

Art:

Warmblut

Farben:

Überwiegend Brauner, Fuchs, Goldfuchs

Stockmaß:

bis 162 cm

Ursprung:

Russland

Vorkommen:

Russland

Zuchtgebiete:

Rostow am Don

Beschreibung

Der Budjonny ist ein Warmblut-Pferd mit Ursprung in Russland.

Der Budjonny ist ein im Vollblutstehndes Warmblut. 1948 wurde die Rasse offiziel anerkannt und diente in erster Linie als Reitpferd im Militär. Zuchtziel damals war ein wendiges, kluges und robustes Pferd zu züchten, welches in der Steppe Russlands leben konnte.

Heutzutage wird die Rasse als Spring-, Zucht- und Rennpferd eingesetzt.

Die Rasse hat den sogenannten Kaltbrand als Kennzeichnung, in der Sattellage befindet sich Jahrgang und Fohlennummer und am Hinterschenkel das Gestütszeichen.

Haupteinsatz

Reiten, Rennen, Springen

Charakterzüge

Aktiv, Ausdauernd, Fleißig, Freundlich, Gutes Temperament, Intelligent, Schnell, Zäh

Interieur

Budjonnys sind nichts für Anfänger, denn der Charakter ist wie Ihre Abstammung schon aufweist eine Mischung aus Vollblut und Steppenpferd. Das heißt, dass die Rasse robust und zäh, aber auch sehr temperamentvoll ist mit einem starken Charakter.

Exterieur

Der Kopf ist edel, die Beine lang und grazil. Der Schweif und die Mähne sind glänzend, dünn und lang.

Balearen Pony

 Balearen Pony
Balearen Pony

Rasse:

Balearen Pony

Alternative Namen:

Baleare

Art:

Warmblut

Farben:

Überwiegend Brauner, Fuchs, Schimmel

Stockmaß:

130 - 140 cm

Ursprung:

Spanien (Mallorca)

Zuchtgebiete:

unbekannt

Beschreibung

Das Balearen Pony (auch bekannt als Baleare) ist ein Warmblut-Pferd mit Ursprung in Spanien (Mallorca).

Über diese Rasse und deren Herkunft ist wenig bekannt. Sie werden in Spanien gerne als Arbeits- und Zugpferde genutzt, wo sie den Bauern bei der Landwirtschaft nützlich sind. Seit der Tourismus auf Mallorca zugenommenhat werden die Ponys auch sehr gerne als Kutschpferde eingesetzt.

Das Balearen Pony ist sehr zäh und robust. Es besitzt einen leicht geramsten Kopf mit einem freundlichen Ausdruck. Es hat keinen Behang und die Mähen sollte ohne großes Zutun von alleine stehen.

Haupteinsatz

Arbeitspferd, Fahren, Freizeit

Charakterzüge

Gutes Temperament, Willig

 

Bashkir Curley

 Bashkir Curley
Bashkir Curley

Rasse:

Bashkir Curley

Art:

Warmblut

Farben:

Überwiegend Brauner, Dunkelbrauner, Fuchs

Stockmaß:

bis 148 cm

Ursprung:

den USA

Zuchtgebiete:

unbekannt

Beschreibung

Das Bashkir Curley ist ein Warmblut-Pferd mit Ursprung in den USA.

1898 entdeckte man diese Rasse das erste mal in den Bergen Nevadas. Das Bashkir Curley erinnert stark an das Bashkir Pony, wobei diese Rasse ein lockiges Fell besitzt.

Derzeit umfasst die Rasse eine Anzahl von 2.000 Pferden (Stand: 2000), die vorwiegend als Familienpferd eingesetzt werden.

Haupteinsatz

Allrounder, Freizeit, Reiten

Charakterzüge

Freundlich, Ruhig

Belgisches Warmblut (BWP)

Belgisches Warmblut (BWP)
Belgisches Warmblut (BWP)

Rasse:

Belgisches Warmblut (BWP)

Art:

Warmblut

Farben:

Alle Grundfarben

Stockmaß:

160 - 170 cm

Ursprung:

Belgien

Vorkommen:

Belgien, Europa, USA

Zuchtgebiete:

Belgien, USA

Beschreibung

Das Belgisches Warmblut (BWP) ist ein Warmblut-Pferd mit Ursprung in Belgien.

Das Belgische Warmblut zählt zu den jungen Pferderassen. Frühere Zuchtversuche wurden durch den Import aus Deutschland (Hannoveranern), Frankreich (Normänner) und aus den Niederlanden (Gelderländer) unternommen.

Später wurde durch die Enkreuzung von Vollblütern und Holsteiner eine hervorragende Qualität an Pferde geschaffen, die leistungsorientiert und sportbegeistert waren.

Einer der erfolgreichsten Vertreter dieser Rasse war der Hengst Darco unter dem Springreiter Ludo Philippaerts.

Haupteinsatz

Dressur, Reiten, Sportpferd, Springen

Charakterzüge

Fleißig, Freundlich, Gutes Temperament, Leistungsfähig, Zuverlässig

Berber

Berber
Berber

Rasse:

Berber

Art:

Vollblut

Farben:

Überwiegend Schimmel

Stockmaß:

148 - 160 cm

Ursprung:

Algerien, Marokko und Tunesien

Vorkommen:

weltweit

Zuchtgebiete:

Nordafrika, Frankreich, Deutschland

Beschreibung

Der Berber ist ein Vollblut-Pferd mit Ursprung in Algerien, Marokko und Tunesien.

Neben dem 

Arabischen Vollblut

gehört der Berber zu den ältesten Pferderassen weltweit.

Der Berber ist robust, zäh, mutig und dennoch edel. In der Zucht sind die Berber sehr geschätzt und werden zur Veredelung anderer Pferderassen eingsetzt, wie z.B. beim Criollo.

Um mehr Rittigkeit in der Ausbildung zum Reitpferd zu erzielen wird der Berber immer öfter mit Arabern gekreuzt, so dass der reinrassige Berber immer seltener wird.

Überwiegend Schimmel, aber auch Füchse, seltener Braune und Rappen.

Haupteinsatz

Freizeit, Reiten

Charakterzüge

Ausdauernd, Fleißig, Schnell, Tapfer, Willig

Bretone

Bretone
Bretone

Rasse:

Bretone

Art:

Warmblut

Farben:

Überwiegend Brauner, Fuchs, Schimmel

Stockmaß:

150 - 160 cm

Ursprung:

Frankreich

Vorkommen:

nur lokal

Zuchtgebiete:

Frankreich

Beschreibung

Der Bretone ist ein Warmblut-Pferd mit Ursprung in Frankreich.

Der Bretone stammt aus dem französischem Zuchtgebiet Bretagne. In der Bretagne sind drei Pferdetypen vorhanden. Der Trait Breton, der leichtere Petit Trait Breton und der Postier.

Typischerweise werden Bretone als Arbeits- und Zugpferde eingesetzt. Meist an Orten bei an denen keine Maschinen zum Einsatz kommen können, wie z.B. an extrem steilen Hängen.

Die Rasse gilt als gutmütig und leistungsbereit.

Haupteinsatz

Arbeitspferd, Fahren

Charakterzüge

Anspruchslos, Fleißig, Freundlich, Intelligent, Willig

Brumby

Brumby
Brumby

Rasse:

Brumby

Art:

Warmblut

Farben:

Alle Farben

Stockmaß:

135 - 150 cm

Ursprung:

Australien

Vorkommen:

Australien

Zuchtgebiete:

Australien

Beschreibung

Das Brumby ist ein Warmblut-Pferd mit Ursprung in Australien.

Ähnlich wie der Mustang ist das Brumby ein Wildpferd. Die Pferde stammen von Reitpferden ab, die Mitte des 19. Jahrhunderts freigelassen wurden.

Brumbys sind robust, zäh, ausdauernd, schnell und wendig.

Charakterzüge

Anpassungsfähig, Intelligent, Schnell, Wild, Zäh

Bulgare

Bulgare
Bulgare

Rasse:

Bulgare

Art:

Warmblut

Farben:

Überwiegend Fuchs, Rappe

Stockmaß:

bis 160 cm

Ursprung:

Bulgarien

Zuchtgebiete:

unbekannt

Beschreibung

Der Bulgare ist ein Warmblut-Pferd mit Ursprung in Bulgarien.

Der Bulgare ist ein elegantes und edles Pferd, das sehr vielseitig eingesetzt werden kann.

Die Rasse ist noch relativ jung und wurde gegen Ende des 19. Jahrhunderts im  Gestüt Kabiuk gezüchtet.

Der Bulgare hat ein sehr edles Aussehen mit einem gut aufgesetzten Kopf, einem erhabenen Widerrist und zarten Sehnen.

Haupteinsatz

Fahren, Reiten

Charakterzüge

Gutes Temperament, Ruhig

Aktuelle Beiträge:

Neue Rezepte von den Pferdeleckerlies *-*

Viel Glück beijm backen <3

2.3.2013

Mehr Infos über Pferderassen mit A,B,C,D,E

17.4.2013

Jeden Tag kommen ab jetzt 6-7 pferderassen dazu

17.42013

Nicht wundern wenn ich ein j beim schreiben eijnsetze das ist nicht weil ich kein deutsch kann sondern weil das meijne persönliche Schriftart ist ;D

Lg. eure Pferdeverrückte

10.11.2013

hejj hab fast keine Zeit ihr sollt nur wissen dass iich diese Website nicht vergessen hab ;D